Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | 7th Chinese Outbound Investment Conference

Bericht über die „7th Chinese Outbound Investment Conference“

Am 17. und 18. April 2013 fand die „7th Chinese Enterprises Outbound Investment Conference“ zum Thema „Vereinfachung der grenzüberschreitenden Investitionen, Erhöhung der Fähigkeit der ausländischen Investitionen“ im Beijing International Hotel statt. Diese zwei-tägige Konferenz wurde durch das China Council for the Promotion of International Trade (CCPIT) organisiert und war mit ca. 1600 Teilnehmern gut besucht.

CEOIC: Interview mit Herrn Wu Yi
Interview mit Herrn WU Yi, Vorstandsmitglied der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung

Am Vormittag des 17. April wurde Herr WU Yi, Vorstandsmitglied der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung, von mehr als 20 Journalisten zu den aktuellen Themen der Investitionen chinesischer Unternehmen in Deutschland befragt.

CEOIC: Grußwort von Herrn Dr. Wucherer
Grußwort von Herrn Dr. Wucherer, Beiratsmitglied der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung, Executive Vice President von Siemens (China) Co., Ltd.

Am 17. April um 14 Uhr kamen mehr als 100 Teilnehmer zum Raum 6 und interessierten sich für das Fachseminar „Invest in Germany“. Die Veranstaltung, die vom China Council for the Promotion of International Trade (CCPIT), der DCW, der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) und dem China Kompetenzzentrum Düsseldorf (CKD) gemeinsam organisiert wurde, moderierte Herr WU Yi.

Ein besonderer Höhepunkt des Seminars war das Grußwort von Herrn Dr. Marc Wucherer, Beiratsmitglied der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung, Executive Vice President von Siemens (China) Co., Ltd. Er stellte den Status der Investitionen chinesischer Unternehmen in Deutschland dar und betonte die Bedeutung der Interoperabilität der Unternehmen von beiden Ländern und die positiven Aussichten für die Zusammenarbeit. Herr Dr. Wucherer nahm Bezug zur Rede des ehemaligen Ministerpräsidenten WEN Jiabao auf der Hannover Messe 2012, in der dieser China und Deutschland als die beiden wichtigsten Produzenten der Welt bezeichnete. Beide Staaten sollten eng miteinander kooperieren, um die Zusammenarbeit und den Dialog der Unternehmer weltweit zu fördern.

Danach stellte Frau Beate Grzeski, Leiterin der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft in China auf Bundesebene, den Teilnehmern Deutschland als ausgezeichneten Investitionsstandort vor. Herr Bertram Roth und Frau LUO Min der FrankfurtRheinMain GmbH präsentierten anschließend im Namen des Mitveranstalters HTAI das Bundesland Hessen. Auf Stadtebene nahm Frau Simone Menshausen vom CKD einige bekannte chinesische Investoren in Düsseldorf als Beispiel und erklärte anhand dieser die Unterstützung, die die Stadt Düsseldorf leistet.

CEOIC: Seminar „Invest in Germany“
Seminar „Invest in Germany“

Nach einer kurzen Kaffeepause freuten sich auf die nun folgenden Fachvorträge. Herr YU Yongli der Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Herr Thomas Busching der Squire Sanders(US) LLP, Herr Baoshan Bao der Livingstone Partners GmbH und Herr Dr. Dimitrij Saldanha der FaMAS GmbH hielten Präsentationen zu den rechtlichen Angelegenheiten der Unternehmensgründung in Deutschland, zum deutschen Steuersystem, zu M&A und zum Insolvenzschutz.

Schließlich berichtete Frau CHENG Juan der Accelink Technologies Europa GmbH, die eigens aus Wuhan angereist kam, ihren Landleuten von ihren Investitionserfahrungen in Deutschland. Sie ging dabei einerseits auf die Wahl des Investitionsstandortes und die Unterstützung durch die örtliche Wirtschaftsförderung ein und betonte andererseits die positive Umsatzentwicklung ihres Unternehmens, die sie trotz der Euro-Krise auf dem europäischen Markt erfahren konnte. Zusammenfassend kam sie zu folgendem Schluss: „Es ist nicht so schwierig, in Deutschland zu investieren, wie man es sich vorstellt.“ Durch ihren positiven Erfahrungsbericht steigerte sie die Zuversicht unter den chinesischen Teilnehmern, im deutschen Markt zu investieren.

CEOIC: Vertreter der Organisatoren und der Redner des Seminars „Invest in Germany“
Vertreter der Organisatoren und der Redner des Seminars „Invest in Germany“

Das Seminar „Invest in Germany“ dauerte etwa vier Stunden. Nach der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmer mit den Rednern in Einzelgesprächen weiter über die Details ihrer Investitionsvorhaben und sie tauschten Kontaktdaten aus.

CEOIC: B2B-Matchmaking-Meeting
B2B-Matchmaking-Meeting am 18. April

Am 18. April nahmen Vertreter von DCW, HTAI, CKD und einige Teilnehmer der deutschen Delegation am B2BMatchmaking-Meeting teil und führten gezielte Gespräche mit chinesischen Unternehmern.

Wie CCPIT in ihrem Bericht schrieb, „dienten die bisherigen Chinese Entreprises Outbound Investment Conferences (CEOIC) als eine der wichtigsten Quellen der Investitionsinformation für chinesische Unternehmer.“ Die DCW freut sich, durch diese Plattform eine umfassende strategische Partnerschaft mit CCPIT zu vertiefen und damit den Mitgliedern der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung und den Unternehmen beider Länder einen höheren Mehrwert bieten zu können.

Qian Wang



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage

  • Eine Delegation des CCPIT-Subcouncil Jiangxi besuchte am 4. April 2019 den DCW-Fachsprecher für Umwelttechnologien Bruno Rudnik.

    10.04.2019  
  • Aktuelle Nachrichten ab dem 15. April: Scannen Sie den QR-Code und folgen Sie der DCW auf WeChat!

    10.04.2019  
  • DCW participates at Hannover Messe with a Joint Booth, Hall 27, Stand F24. Join the EU-China Economic Cooperation Seminar (EUCEC) on 4 April in Hall 27!

    01.04.2019  
  • Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zu Schutz und Durchsetzung von geistigen Eigentumsrechten in Nicht-EU-Staaten gestartet.

    20.03.2019  
  • Handelsminister der Provinz Zhejiang, Wang Jian, und weitere Vertreter stellten auf der „Standortpräsentation Zhejiang“ die Investitionsvorteile verschiedener Entwicklungszonen in der Provinz vor.

    15.03.2019  

Auf LinkedIn folgen   Auf Facebook folgen

QR-Code
Code scannen und auf WeChat folgen

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Besser Silke Besser
Geschäftsführerin DCW e.V.
silke.besser@dcw-ev.de

 


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen