Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | Jour Fixe „Personal II“

Jour Fixe „Personal“: Knapp und teuer – Personal in China

Gemeinsam mit den IHKs Frankfurt, Hanau, Offenbach und Wiesbaden lud die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. zum 33. China-Jour-Fixe am 14. November 2011 in die IHK in Frankfurt ein. Der Referent, Herr Christian Sommer, CEO & Chairman des German Centre Shanghai, war extra aus China angereist. Die mit ca. 100 Teilnehmern sehr gut besuchte Veranstaltung hatte das Thema „Knapp und teuer – Personal in China“.

Chr. Sommer
Chr. Sommer

Nach einem Grußwort des DCW-Regionalvorsitzenden für Rhein-Main, Dr. Joachim Glatter, wurde von Herrn Sommer ein eloquenter und überaus spannender Vortrag gehalten. Seine Themenschwerpunkte deckten sowohl das neue Sozialversicherungsgesetz bzgl. ausländischer Arbeitnehmer als auch die durchaus schwierige Suche nach qualifiziertem Personal für das mittlere und gehobene Management in China ab.

Herr Sommer erläuterte zunächst kritisch die Ziele des zwölften Fünfjahresplans, um anschließend auf den, demographisch gesehen, großen Personalbedarf nach 2020 zu blicken. Er betonte dabei die langfristige Lohnsteigerung in China und machte in diesem Zusammenhang klar, warum sich das China-Geschäft für deutsche Unternehmen aus absatzmarkttechnischer Sicht trotzdem lohnt.

Das anschließende Q&A wurde von den deutschen, englischen und chinesischen Teilnehmern rege genutzt, um Fragen rund um das Thema Personal und der gesamtökonomischen Entwicklung der VR China anzusprechen. Nach dem Q&A zu Herrn Sommers Vortrag stellte Herr Marohn von der Far Eastern Beratungs- und Handelsgesellschaft den Qingdao Sino-European Eco-tech Park vor. Der zentral gelegene Park ist sowohl interessant für Zulieferer von umweltfreundlichen Technologien als auch als Investitionsstandort für deutsche Unternehmen.

Bei einem leckeren Fingerfood-Imbiss klang die Veranstaltung in lebhaften Gruppen- und Einzelunterhaltungen am späten Abend langsam aus.

Thomas Scheler



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen