Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | 1. Außenhandelstag Nordrhein-Westfalen

Unter dem Motto „Globale Megatrends Chancen und Herausforderungen für die deutsche Außenwirtschaft“ fand am 24. Mai 2012 auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen der erste Außenhandelstag Nordrhein-Westfalen 2012 statt.

Die DCW war ebenfalls auf dem 1. Außenhandelstag NRW als Veranstaltungspartner präsent. Eröffnet wurde der 1. Außenhandelstag NRW von Herrn Theo-Heinz Nientimp (Vorsitzender AHV NRW), Herrn Horst Werner Maier-Hunke (Präsident Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.) und Herrn Michael Pfeiffer (Geschäftsführer GTAI).

Spannende Keynotes und Diskussionsrunden erwarteten die ca. 300 Gäste. Im ersten Block wurden Vorträge u.a. von Anton F. Börner (Präsident BGA e. V.), Dr. Alexander Moscho (Leiter Corporate Development Bayer AG), Dr. Angelica Schwall-Düren (Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen) und Sven Afhüppe (Stellvertretender Chefredakteur, Handelsblatt).

Nach einer kurzen Pause erwartete die Gäste ein Impulsvortrag von Herrn Dr. Michael Böhmer (Marktfeldleiter, Prognos AG) mit dem Thema „Globalisierung neu denken – Wo steht Deutschland?“. Es folgte eine Podiumsdiskussion, bei der der provokativen Frage nachgegangen wurde, wann die BRICS-Staaten die G8 überholen werden. Die Teilnehmer der Diskussionsrunde waren Anton F. Börner (BGA e.V.), Dr. Alexander Moscho (Bayer AG), Sven Afhüppe ( Handelsblatt), Dr. Niclas Müller (ThyssenKrupp AG) sowie Gerhard Riemann (Vorsitzender der Geschäftsführung, IMPERIAL Logistics International B.V. & Co. KG). Moderiert wurde die Diskussionsrunde von Frau Dr. Antje Höning (Leiterin der Redaktion Wirtschaft, Rheinische Post).

Nach der Diskussionsrunde teilten sich die Gäste in die verschiedenen Workshops mit den Länderschwerpunkten Russland, China, Indien und Brasilien auf. Die DCW organisierte den Workshop China. Herr Dr. Clemens Schütte (DCW Regionalvorsitzender NRW/Messe Düsseldorf) hielt im Rahmen des Workshops einen Vortrag über die Megatrends in China, wie u.a. Trends bei Im- und Exporten, deutsche Investitionen in China sowie den chinesischen Investitionen in Deutschland & Europa. Im Anschluss an Herrn Dr. Schüttes Vortrag kam eine Rege Diskussion auf, welche bei einem leckeren Abendessen mit musikalischer Begleitung rege fortgeführt wurde.

Interview des AHV mit dem DCW-Regionalvorsitzenden Herrn Dr. Clemens Schütte (Messe Düsseldorf)

 

Thomas Scheler



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen