Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | Regionaltreffen „Vorbereitung auf die Betriebsprüfung in China“

Regionaltreffen Nordrhein-Westfalen und Südbayern: „Vorbereitung auf die Betriebsprüfung in China“

Das Regionaltreffen mit dem Thema „Vorbereitung auf die Betriebsprüfung in China“ fand am 27. September in Düsseldorf sowie am 10. Oktober in München statt. Herr Peter Humphrey als Experte aus den Bereichen Prävention von Betrugsfällen und Supply-Chain-Risiken sowie Herr Stuart Lindley, der sich auf Rechnungslegungsfälle spezialisiert hat, gaben eine sehr anschauliche und spannende Präsentation.

Dr. Clemens Schütte, Vorsitzender der DCW Region NRW, in Düsseldorf sowie Herr Florian Seitz, Leiter Trade Finance der Bayern LB, und Dr. Horst Schaffer, Schaffer & Partner GdbR, Vorsitzender der DCW-Region Nordbayern, in München haben die Veranstaltung mit herzlichen Worten an die Referenten und die Zuschauer eröffnet. Im Anschluss hielt Herr Christian Sommer, CEO & Chairman, German Centre for Industry and Trade Shanghai, in München einen Kurzvortrag zu den „Aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen in China“.

Herr Dr. Harald Maser von der DanRevision Gruppe berichtete in sodann seinem Vortrag „Steuerliche Betriebsprüfung in China: Ein Buch mit „sieben Siegeln“ und „verborgenen Regeln“ (潜规则 | qian guize)?“ über Theorie und Praxis der anlassabhängigen und anlassunabhängigen Betriebsprüfungen in China. Dabei benannte er typische Situationen für die Anordnung einer steuerlichen Betriebsprüfung. Er erläuterte dabei, wie sich deutsche Unternehmen in China lang- und kurzfristig auf eine solche Prüfung optimal vorbereiten können. Dabei gab er auch Tipps zur Kommunikation mit der Finanzverwaltung und beschrieb zudem die Bedeutung der „roten Umschläge“ (红包 | hongbao).

Seine Schwerpunkte legte Herr Maser in seinem Vortrag auf die Transferpreisoptimierung, auf die Gestaltung der Bezüge für Geschäftsführer bzw. Expatriates und deren lohnsteuerlichen und sozialversicherungspflichtigen Folgen, auf Reise- und Bewirtungsaufwendungen sowie Gastgeschenke aus steuerlicher Sicht sowie auf die Kommunikation mit chinesischen Betriebsprüfern bzw. dem Finanzamt.

Im Anschluss folgte ein Business Dinner im sehr einladenden Ambiente, das den Teilnehmern es ermöglichte, ein persönliches Gespräch mit den Referenten zu führen und sich untereinander über das Thema auszutauschen.

Jasper Habicht



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage

Melden Sie sich zum DCW-Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der DCW.



Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Durch Anmeldung zum Newsletter willigen Sie ein, Informationen der DCW und D C W GmbH zu Veranstaltungen und anderen Aktivitäten zu erhalten. Sie willigen zudem ein, dass Ihre Kontaktdaten zu diesem Zwecke gespeichert werden und stimmen den Angaben zum Datenschutz zu. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen