Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | DCW-Regionaltreffen: China und Deutschland im Jahr des Feuerhahns

DCW-Regionaltreffen: China und Deutschland im Jahr des Feuerhahns, 30. Mai 2017 in Düsseldorf

In Fortführung der Veranstaltungstermine im März veranstaltete die DCW im Mai ein weiteres Regionaltreffen „China und Deutschland im Jahr des Feuerhahns“ in Düsseldorf.

China ist Deutschlands wichtigster Handelspartner in Asien, Deutschland ist Chinas wichtigster Handelspartner in Europa. Da die chinesische Wirtschaft zuletzt langsamer wuchs, stellten sich die Teilnehmer des Regionaltreffens die Frage, welche Auswirkungen dies auf die bilateralen Handelsbeziehungen haben wird.

Chinesische Investitionen in Deutschland haben in den letzten Jahren rasant zugenommen. Allein 2016 stiegen sie auf mehr als elf Milliarden Euro und verzehnfachten sich damit im Vergleich zu 2015. Unternehmensübernahmen und Neugründungen stellten dabei die häufigste Form der chinesischen Investitionsaktivität in Deutschland dar.


Herr Bodo Dehne und Herr Sen Gao thematisieren auf der Veranstaltung die rechtliche Gestaltung chinesischer Investitionen in Deutschland, © DCW

Im Fokus der Veranstaltung standen insbesondere die gesamtwirtschaftliche Lage in China sowie chinesische Investitionen in Deutschland. In spannenden Fachvorträgen wurden diese beiden Themenblöcke behandelt.


In der Diskussionsrunde stehen die Referenten Frage und Antwort, © DCW

Herr Dr. Schütte, Regionalvorsitzender der DCW in Nordrhein-Westfalen, begrüßte die Teilnehmer und Referenten. Im Anschluss stellte Herr Prof. Dr. Markus Taube mögliche Anpassungsbedarfe und Chancen für das deutsche Chinageschäft vor dem Hintergrund der aktuellen Lage dar. Herr Bodo Dehne und Herr Sen Gao, Rechtsanwälte bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, gingen auf die rechtliche Gestaltung chinesischer Investitionen in Deutschland ein. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Diskussionsrunde mit den Referenten sowie einem Get-Together, welche den Teilnehmern eine passende Möglichkeit gab, sich auszutauschen.


Die Teilnehmer der Veranstaltung tauschen sich beim Get-Together aus, © DCW

Die DCW bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und die anregenden Gespräche, bei Herrn Prof. Dr. Taube, Herrn Dehne, Herrn Gao für ihre informativen Vorträge sowie bei Heuking Kühn Lüer Wojtek für die Unterstützung des DCW-Regionaltreffens.

Leonhard Lach



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage

Melden Sie sich zum DCW-Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der DCW.



Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Durch Anmeldung zum Newsletter willigen Sie ein, Informationen der DCW und D C W GmbH zu Veranstaltungen und anderen Aktivitäten zu erhalten. Sie willigen zudem ein, dass Ihre Kontaktdaten zu diesem Zwecke gespeichert werden und stimmen den Angaben zum Datenschutz zu. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen