Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | Seminar „Unternehmensgründung in Deutschland 2018“

Seminar „Unternehmensgründung in Deutschland 2018“, am 21. Juni 2018 in Mönchengladbach

Am 21. Juni 2018 lud die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. (DCW) zusammen mit NRW.INVEST und der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach zum sechsten Seminar zur „Unternehmensgründung in Deutschland“ ein. Rund 150 Teilnehmer waren zur Veranstaltung im Borussia-Park, Mönchengladbach, anwesend.


Seminar für chinesische Investoren „Unternehmensgründung in Deutschland“ 2018

Vertreter aus Wirtschaft und Politik, namhafte Experten von Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien sowie Personal- und Unternehmensberatungen stellten den Investitionsstandort Mönchengladbach und Nordrhein-Westfalen detailliert vor. Neben den Berichten über Nordrhein-Westfalen und Mönchengladbach als Investitionsstandort und Ziel lokaler Förderpolitik, wurde der gesamte Prozess zur Unternehmensgründung in Deutschland umfassend dargestellt und die damit einhergehenden Herausforderungen hinsichtlich Rechtsformen, Marketing und Vertrieb, Patentanmeldungen und Schutz des geistigen Eigentums, Sozialversicherungssysteme und Visaangelegenheiten thematisiert. Darüber hinaus berichteten chinesische Unternehmensvertreter lokal ansässiger Firmen über ihre wertvollen Erfahrungen, die sie in der deutschen Wirtschaft gesammelt haben.


V.l.n.r.: Dr. Ulrich Schückhaus, Lin Xu, Petra Wassner, Rolf Königs

Eröffnet und moderiert wurde das ganztägige Seminar von Herrn Wulf Linzenich, Vorstandsmitglied der DCW, und Frau Qian Wang, Managerin für Corporate Relations China der DCW. Herr Dr. Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH, Frau Lin Xu, Konsulin der Wirtschafts- und Handelsabteilung des Generalkonsulats der VR China in Düsseldorf, Frau Petra Wassner, Geschäftsführerin der NRW.INVEST GmbH, sowie Herr Rolf Königs, Präsident von Borussia Vfl 1900 Mönchengladbach, begrüßten die Gäste der Veranstaltung ebenfalls mit Grußworten. Dabei stellten sie den Status Quo der Investitionen chinesischer Unternehmen in Deutschland vor. Zudem lobten sie ausdrücklich die rasche Entwicklung der wirtschaftlichen und handelspolitischen Kooperation zwischen China und Nordrhein-Westfalen und äußerten sich optimistisch über die Perspektiven dieser Zusammenarbeit.

Im Anschluss stellte Herr David Bongartz, Prokurist der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH, die wirtschaftliche Entwicklung sowie die Investitionsmöglichkeiten in Mönchengladbach vor und erläuterte die Förderpolitik der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH für die sich hier niederlassenden ausländischen Unternehmen. Daran anschließend gab Frau Gaojun Cao, Rechtsberaterin der bdp Management Consultants GmbH, einen umfassenden Überblick darüber, welche Rechtsform ein neu zu gründendes Unternehmen wählen kann und welche Aspekte in dieser Entscheidungsfindung zu beachten sind. Frau Lingzhu Gu, Hauptgeschäftsführerin der East Wind GmbH, stellte die Kernelemente im Marketing und Vertrieb chinesischer Unternehmen in Deutschland vor mithilfe eines Fallbeispiels eines deutschen Unternehmens, welches erfolgreich Märkte in China erschloss. Es folgte eine Erläuterung von Herrn Yiming Sun, Gründer der Patent- und Rechtsanwaltkanzlei Huasun, über die Konzepte deutscher und europäischer Patente, wie etwa Arten und Schutzdauer. Zudem gab Herr Sun praktische Vorschläge hinsichtlich der Auswahl und Anmeldung von Patenten. Vor der Mittagspause gab es eine erste Diskussionsrunde, in der Teilnehmer den Referenten in einer durchaus lebhaften Atmosphäre viele Fragen stellten.


V.l.n.r.: David Bongartz, Gaojun Cao, Lingzhu Gu, Yiming Sun

Erste Q&A-Runde

Nach einem regen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer und Experten während des Mittagessens begann der zweite Programmteil mit einer Einführung in die Grundlagen der Sozialversicherung in Deutschland von Yibing Hartmann von der Allianz. Anschließend berichteten Herr Ansgar Borgemeister, Rechtsanwalt der Rechtsanwaltskanzlei Borgemeister, und Frau Xia Li, Leiterin des China Desk der Rechtsanwaltskanzlei Borgemeister, über das Thema „Aspekte des Aufenthaltsrechts und Visaverfahren in Deutschland“, welches für die chinesischen Investoren von großem Interesse ist und auch zu intensiven Gesprächen mit den Teilnehmern führte. Hauptaspekte waren Visa-Anträge für Privatunternehmer, Anträge für Arbeitsvisa sowie Antrage für Daueraufenthaltsgenehmigungen. Danach erläuterten Herr Claus Eßers und Herr Christoph Schmitt, Rechtsanwälte bei Hoffmann Liebs Fritsch & Partner, die Relevanz der neuen EU-Datenschutzvorschriften und eröffneten die zweite Diskussionsrunde des ganztägigen Seminars.


V.l.n.r.: Yibing Hartman, Xia Li, Claus Eßers, Christoph Schmitt

Nach einer kurzen Kaffeepause schilderten Herr Hanhao Fu, Geschäftsführer der FUMA Handel und Service GmbH, und Herr Bernhard Haurenherm, Geschäftsführer der FSP Power Solution GmbH, ihre jeweiligen persönlichen Risikokapital- und Investitionserfahrungen im Hinblick auf die Unternehmensgründung. Den letzten Programmpunkt des Seminars bildete eine Podiumsdiskussion: Unter der Moderation von Herrn Thomas Scheler, Geschäftsführer der D C W GmbH, diskutierten Herr Dr. Ulrich Schückhaus, Herr David Bongartz, Herr Bernhard Haurenherm und Herr Hanhao Fu über die Möglichkeiten und Herausforderungen im Investitionsstandort Mönchengladbach.


V.l.n.r.: Hanhao Fu, Bernhard Haurenherm

V.l.n.r.: David Bongartz, Dr. Ulrich Schückhaus, Hanhao Fu, Bernhard Haurenherm, Thomas Scheler

NRW.INVEST, die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach, bdp Management Consultants GmbH, East Wind GmbH, HUASUN Patent- und Rechtsanwälte, Allianz, Rechtsanwaltskanzlei Borgemeister, Hoffmann Liebs Fritsch & Partner sowie Matthias Fitzner e.K. waren am Tage der Veranstaltung mit Informationsständen vertreten, um den Teilnehmern vor Ort erste Hilfestellungen für die Unternehmensgründung anzubieten, was von zahlreiche Teilnehmer rege in Anspruch genommen wurde. Gleichzeitig tauschten die Teilnehmer auch untereinander Ideen und Erfahrungen aus. Die Veranstaltung wurde abgerundet mit einer Stadionführung. Die Teilnehmer besichtigten unter der Leitung des Stadionpersonals den Spielertunnel und die Mixed Zone, den Pressekonferenzraum sowie die VIP-Lounge und -Tribüne des Borussia-Parks.

Die DCW dankt den Referenten, allen Partnern und Sponsoren, die die Unternehmensgründung 2018 ermöglicht haben, sowie den Teilnehmern für eine erfolgreiche Veranstaltung!

Fabio Lau



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage

Melden Sie sich zum DCW-Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der DCW.



Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Durch Anmeldung zum Newsletter willigen Sie ein, Informationen der DCW und D C W GmbH zu Veranstaltungen und anderen Aktivitäten zu erhalten. Sie willigen zudem ein, dass Ihre Kontaktdaten zu diesem Zwecke gespeichert werden und stimmen den Angaben zum Datenschutz zu. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen