Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | Gesprächskreis China „Expo“

Gesprächskreis China und Jour Fixe „Expo“

Die Expo 2010 in Shanghai lockte die ganze Welt an. Ihre Wirkung in China steht im neuen Jahr immer noch im Fokus. Am 14. und 15. Februar sammelten sich ca. 160 Interessenten des deutschen China-Geschäfts in Berlin und Düsseldorf, um darüber zu diskutieren.

Dozenten Berlin
V.l.n.r.: Lutz Engelke, Jochen Graebert, Frank Sieren.

Der Gesprächskreis in Berlin wurde vom Arbeitskreis Berlin-Brandenburg der DCW und vom Länderforum China des Asien-Pazifik-Forum Berlin gemeinsam ausgerichtet. Zwei Referenten wurden eingeladen. Zum einen der Geschäftsführende Gesellschafter Herr Lutz Engelke, der mit seiner Firma Triad Berlin den zentralen Themenpavillon „Urban Planet“ auf der Expo gestaltete. Zum anderen Herr Jochen Graebert, der als ARD-Fernsehkorrespondent sowohl die olympischen Spiele als auch die Expo 2010 kritisch begleitete.

Auch Frank Sieren, Autor und Korrespondent in Peking („Der China Code“) fand ebenfalls auf dem Podium Platz.

 

Dozenten Düsseldorf

Der Jour Fixe in Düsseldorf, ausgerichtet von der DCW, fand um 18.30 Uhr im Industrieclub statt. Der Leiter des Arbeitskreises NRW, Herr Dr. Clemens Schütte, moderierte die Veranstaltung. Der Geschäftsführer International der IHK Köln und der stellvertretende Vorsitzende der DCW, Herr Victor Vogt, stellte zunächst durch SWOT – Strength, Weakness, Opportunities and Threats – die Internationalisierung Chinas im Jahr 2010 dar. Im Folgenden deutete er die wichtige Rolle der Expo 2010 an. Danach stellte der Geschäftsführer von Koelnmesse International, Herr Dirk van der Coelen, den Aufbau, das Konzept, die Highlights und die Auszeichnungen des deutschen Pavillons vor. Die meisten Teilnehmer waren nicht auf der Expo und haben Herrn van der Coelen viele interessante Fragen gestellt.

Am Ende der Veranstaltung stand ein Büffet zur Verfügung, wobei man in der Lage war, Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu pflegen und Diskussionen weiterzuführen.

Buffet

Qian Wang



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen