Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | 2. Außenhandelstag Nordrhein-Westfalen

2. Außenhandelstag Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf am 23. Mai 2013
„Innovation. Made in Germany – Praxis und Know-how für die Zukunft der deutschen Außenwirtschaft“

In diesem Jahr begrüßten der Außenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V. (AHV NRW), sowie die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. als Veranstaltungspartner rund 370 Unternehmer aus ganz Nordrhein-Westfalen zum 2. Außenhandelstag NRW in der Rheinterasse Düsseldorf. Sowohl die Vorträge und Podiumsdiskussionen, als auch die Ausstellerflächen fanden im großen Radschlägersaal ausreichend Platz, so dass ein fließender Übergang und eine ständige Präsenz der Aussteller gewährleistet waren. Auf dem Gemeinschaftsstand der DCW unter dem Motto „Doing Business with China“ waren in diesem Jahr auch unsere Mitgliedsunternehmen Bird&Bird und Mercuri Urval vertreten.

2. Außenhandelstag NRW 2. Außenhandelstag NRW

Das Programm beinhaltete mehrere Etappen und wurde von Herrn Prof. Dr. Michael Gehle moderiert. Zu Beginn referierten zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft über die Bedeutung von Innovation und Entwicklung für die deutsche Wirtschaft und hiesige Unternehmen. Vor allem die Energiebranche und Energiepolitik in Deutschland waren ein wiederholt auftretendes Thema, das auch das Publikum spürbar bewegte. Aber auch das Bildungssystem und Forschungseinrichtungen waren viel diskutierte Themen. In der anschließenden Podiumsdiskussion konnten die Referenten, u.a. Anton F. Börner, Präsident des Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistung e.V., Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW, und Christian Lindner, Landesvorsitzender der FDP-NRW, vor allem die Situation des Landes NRW als Innovationsstandort in einem globalen Kontext evaluieren. Auch zahlreiche Besucher des 2. AHT konnten sich mit Ihren Erfahrungen und Ihrem Wissen aktiv in die Diskussion miteinbringen und diese mitgestalten.

2. Außenhandelstag NRW

Nach der Mittagspause berichteten erfolgreiche Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen als Best-Practice-Beispiele über Ihre Unternehmen und Strategiebeispiele, um auch international Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten und kontinuierlich auszubauen. Im Anschluss an die Präsentationen wurden die Foren „Innovation & Industrie“ und „Innovation & Elektrotechnik“ angeboten, zwischen welchen jeder Besucher des 2. AHT frei wählen konnte. Für das Forum zum Thema „Frugal Products – Erfolgreiches Innovationsmanagement für die Wachstumsmärkte in Schwellenländer“ fanden sich alle Teilnehmer wieder im großen Saal ein. Als besonderes Highlight durfte Herr Theo-Heinz Nientimp, Vorsitzender des AHV NRW, im direkten Anschluss den deutschen Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle als Ehrengast begrüßen. Rund 45 Minuten referierte Herr Dr. Westerwelle zum Thema „Deutschland in der Globalisierung – Fortschritt wagen, Wohlstand sichern“. Er betonte noch einmal, wie wichtig gute Handelsbeziehungen für die deutsche Wirtschaft sind, nicht nur zu unseren direkten Nachbarn, wie zum Beispiel den Niederlanden, sondern auch nach Asien. Mit seinem großen Wirtschaftswachstum birgt dieser Markt, vor allem für die Hidden Champions aus NRW, ein großes Potential.

2. Außenhandelstag NRW

Zum Ende des 2. Außenhandelstags konnten alle Teilnehmer bei einem kulinarischen Get-Together neue Kontakte knüpfen und die Vorträge und Diskussionen des Tages noch einmal vertiefen.

Julia Wehr



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen