Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | Seminar „Invest in Germany“ auf der 9th CEOIC

Seminar „Invest in Germany“ auf der „9th Chinese Enterprises Outbound Investment Conference“ am 25. November 2015 in Guangzhou

Am 25. November 2015 fand die „9th Chinese Enterprises Outbound Investment Conference (CEOIC)“ im Dongfang Hotel und China Hotel in Guangzhou statt. Die Konferenz wurde gemeinsam vom China Council for the Promotion of International Trade (CCPIT) und der Stadtregierung Guangzhou organisiert und war mit über 800 Teilnehmern gut besucht. Die DCW war an der Konferenz beteiligt und hat das Seminar „Invest in Germany“ organisiert.


Vortrag von Herrn LONG Guoqiang, Vize-Präsident des Zentrums für Entwicklungsforschung des Staatsrates, auf der Vollversammlung

Am Vormittag begrüßten Herr YU Ping, Vize-Präsident des CCPIT, und der Vize-Oberbürgermeister von Guangzhou die Teilnehmer der Konferenz. Im Anschluss hielten Herr LONG Guoqiang, Vize-Präsident des Zentrums für Entwicklungsforschung des Staatsrates, und Herr WU Jianmin, Mitglied der außenpolitischen Beratungsgruppe des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik China, Reden zum Thema „Konsens über die internationale Kapazitätszusammenarbeit“. Zudem wurde über die Chancen der Initiative „Belt and Road“ sowie der Finanzinnovationen auf dem Podium diskutiert.

Nach den Konferenzen begann das Seminar „Invest in Germany“ um 17 Uhr. Frau WANG Qian, Manager Corporate Relations China der DCW, moderierte das Seminar. Herr YANG Qingyuan, China-Botschafter der DCW, begrüßte die 60 Teilnehmer. Er stellte die DCW vor und berichtete über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der chinesischen Investitionen in Deutschland. Im Anschluss präsentierte Herr LIANG Jie, Investitionsmanager des Guangzhouer Büros von NRW.INVEST, die Standortvorteile Deutschlands sowie Nordrhein-Westfalens. Anschließend stellte Herr James Zeng, Partner des Guangzhouer Büros von King & Wood Mallesons, die rechtlichen Bedingungen in Deutschland vor und gab Ratschläge für die Minimierung rechtlicher Risiken bei Investitionen. Frau Candy Cheng, Senior-M&A- und Strategieberaterin von Melchers Raffel Ltd., fasste ihre langjährigen Erfahrungen zum Thema Unternehmenskauf in zusammen. Zum Abschluss hielt Frau Nicole Mai, Partner von China Brand Ltd., einen Vortrag zum Thema „Investition in Innovation und Technologietransfer“ und stellte die Bedeutung von IPR vor.

Nach dem etwa einstündigen Seminar erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit der Diskussion in Einzelgesprächen mit den Rednern über Details ihrer Investitionsvorhaben.


V.l.n.r.: LIANG Jie (NRW.Invest), Nicole Mai (China Brand), WANG Qian (DCW), James Zeng (King & Wood), YANG Qingyuan (China-Botschafter der DCW), Candy Cheng (Melchers Raffel)

Die DCW freut sich, ihre strategische Partnerschaft mit CCPIT auf diesem Wege vertiefen zu können und damit ihren Mitgliedern und Unternehmen beider Länder einen höheren Mehrwert bieten zu können.

Yaqi He



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage

Melden Sie sich zum DCW-Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten der DCW.



Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Durch Anmeldung zum Newsletter willigen Sie ein, Informationen der DCW und D C W GmbH zu Veranstaltungen und anderen Aktivitäten zu erhalten. Sie willigen zudem ein, dass Ihre Kontaktdaten zu diesem Zwecke gespeichert werden und stimmen den Angaben zum Datenschutz zu. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen