Diese Website verwendet Cookies zur Anmeldung, Navigation und für andere Funktionen. Wenn Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden. Aktivieren Sie JavaScript, um die Speicherung von Cookies auszuschalten. | Angaben zum Datenschutz
Springen zu: Navigation | Inhalt

Inhalt

DCW | DCW-Fachseminar „Personalmanagement in China“

DCW-Fachseminar „Personalmanagement in China“, am 13. Februar 2019 in Köln und am 14. Februar 2019 in Stuttgart

Im Februar 2019 lud die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. (DCW) zur DCW-Fachseminarreihe „Personalmanagement in China“ nach Köln und Stuttgart ein.

Die Rekrutierung und Bindung qualifizierter Fachkräfte wird seit Jahren als eine der größten Herausforderungen für deutsche Unternehmen in China genannt. China ist längst kein Billiglohnland mehr und hoch ausgebildete Absolventen erwarten viel von ihren Arbeitgebern. Bereits 2005 wurde ein Fachkräftemangel prognostiziert, der im sogenannten „War for Talent“ (McKinsey 2005) gipfeln könnte. Chinesische Unternehmen werden als Arbeitgeber ebenfalls immer attraktiver, was zur Folge hat, dass deutsche Konzerne und Mittelständler mit zunehmenden Personalproblemen konfrontiert werden.

Auf den DCW-Fachseminaren wurde das Thema Personalmanagement in China von unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet: Rekrutierung und Bindung, Arbeitsrecht, Sozialversicherungsschutz sowie der Umgang mit Ethik und Compliance in China. Die Veranstaltungen fanden am 13. Februar 2019 in der Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK Köln) und am 14. Februar 2019 im Business Club Schloss Solitude in Stuttgart statt. In Köln führte Herr Dirk van der Coelen, stellvertretender Vorsitzender der DCW-Region Nordrhein-Westfalen, durch das Programm. Die Veranstaltung in Stuttgart wurde von Herrn Jiawei Wang, Vorsitzender der DCW-Region Baden-Württemberg, moderiert.

Zum Auftakt der Veranstaltungen in Köln und Stuttgart erläuterte Herr Martin Tjan, Managing Partner der JP contagi GmbH, an Hand praktischer Beispiele und eigener Erfahrungen, wie man den Rekrutierungsprozess aufbauen sollte, die Kandidatensuche effektiv gestalten kann und sich als potentieller Arbeitgeber in China positionieren sollte, um Fachkräfte langfristig an das Unternehmen zu binden. Im Anschluss daran referierte Herr Dr. Mario Feuerstein, Head of German Desk der DeBund Law Offices in Shanghai, zu den Fallstricken des chinesischen Arbeitsrechts und der effektivsten Methode, einen chinesischen Arbeitsvertrag zu gestalten. Er ging dabei auf die rechtlichen Hintergründe der Vertragsgestaltung ein und erläuterte ausführlich die möglichen Zusatzklauseln zu Bonusregelungen, Geheimhaltung und Wettbewerbsverbot.

Nach einer Q&A-Runde und einer kurzen Kaffeepause gab Herr Christoph Sachtleben, Geschäftsführer der Expatriate Care Consult GmbH, in Köln einen Einblick in die verschiedenen Sozialversicherungssysteme Chinas und stellte die Signifikanz eines umfassenden Mitarbeiterschutzes heraus, um sich als Arbeitgeber zu profilieren. In Stuttgart referierte Frau Manuela Reintgen, Manager of Business Development bei ECOVIS Beijing, zu den Unterschieden im Umgang mit Ethik und Compliance in China und Deutschland und veranschaulichte diese durch viele praxisbezogene Beispiele.

Den Abschluss der Veranstaltung in Köln machte eine angeregte, dreiviertelstündige Podiumsdiskussion, an der unter der Moderation von Dirk van der Coelen neben Martin Tjan, Dr. Mario Feuerstein und Christoph Sachtleben auch Frau Katrin Steinbüchel, Corporate Vice President Human Resources Functions der Henkel AG & Co. KGaA, teilnahm. In Stuttgart gab Herr Leo Li, Global Director of HR bei der Robert Bosch Packaging Technology GmbH, einen interessanten Erfahrungsbericht zum Einfluss der digitalen Transformation auf die Rekrutierungsstrategie von Bosch in China. Das anschließende Get-together bot nochmals die Gelegenheit, sich bei einem warmen Imbiss und erfrischenden Getränken zur Thematik auszutauschen.

Die DCW bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Kommen, für die spannenden und informativen Beiträgen bei den Referentinnen und Referenten sowie bei der IHK Köln und dem Business Club Stuttgart für die freundliche Unterstützung vor Ort.

Rahel Heinz



Wir danken für die Unterstützung:

Global Switch Homepage Rödl & Partner Homepage SNB Law Homepage


© 2006–2019 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. All rights reserved.

Nach oben springen